Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


Babelsberger Kinoabend 2016
Babelsberger Kinoabend 2016
Babelsberger Kinoabend 2016
Babelsberger Kinoabend 2016

Babelsberger Kinoabend

Potsdam, 8. Juni 2016

media.connect brandenburg lud am 8. Juni zum Kinoabend in die Medienstadt ein. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Standortes Babelsberg, schauten wir uns bei Popkorn und Getränken die hier produzierte Komödie „ALKI ALKI" an. Anne Baeker, die Produzentin des Films begrüßte die Gäste persönlich und stellte den Film vor.

ALKI ALKI erzählt die Geschichte von Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner. Alles haben die besten Freunde zusammen erlebt, sie sehen sich mindestens einmal täglich. Meistens bestehen diese Treffen aus Saufgelagen und anschließenden Exzessen in Discos, wo die beiden Mittvierziger den Altersdurchschnitt stark in die Höhe treiben. Erwachsen geworden sind sie in all der gemeinsamen Zeit nie. Doch das stellt für Tobias ein zunehmendes Problem dar, denn seine Frau Anika (Christina Große) und die gemeinsamen drei Kinder verlangen nach genau dieser Reife. Als der Familienvater erst durch Trunkenheit am Steuer seinen Führerschein verliert und anschließend in ähnlichem Zustand beinahe seine Kinder zu Tode fährt, erlangt auch er die späte Erkenntnis, dass sich etwas ändern muss und die Freundschaft mit (der) Flasche ihm immer mehr schadet...

ALKI ALKI ist eine Produktion von Sehr gute Filme. Die erste Produktionsfirma, im „STARTBÜRO Babelsberg“, eine Initiative von Studio Babelsberg und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF mit Unterstützung der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB).

Der Babelsberger Kinoabend war zu Gast bei Rotor Film.

Veranstaltung

8. Juni 2016
Rotor Film (Cinema Stage)
August-Bebel-Str- 26-53
14482 Potsdam