Beta: In Kürze connected

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK:
FRISCH FÜR SIE AUFBEREITET

News und Termine


Regionaler Glasfaserausbau: Ein Zukunftsnetz für die Havelstadt Brandenburg

Brandenburg an der Havel,

RFT kabel und die Wohnungsbaugenossenschaft Brandenburg (WBG) haben die Fortführung ihrer erfolgreichen Zusammenarbeit beschlossen. Im Zuge des neuen, langjährigenVersorgungsvertrages wird der regionale Netzbetreiber das erste echte Glasfasernetz mit Gebäudeanschluss (FTTB) in Brandenburg an der Havel errichten. Die WBG Brandenburg eG ist mit rund 7.700 Wohn- und Geschäftseinheiten größter Wohnungsanbieter der Havelstadt.

"Die Digitalisierung erfordert von der Wohnungswirtschaft eine Aktualisierungihrer strategischen Ziele und Dienstleistungen. Wir unterstützen unsere Partnerbei diesem Prozess und stellen ihnen die modernste Netzinfrastruktur zurVerfügung." (Stefan Tiemann, Geschäftsführer der RFT kabel)

Im neuen, langfristigen Versorgungsvertrag haben beide Unternehmen den zukunftsfähigen Ausbau der Netzstruktur vereinbart. Dafür sollen bis zum Sommer 2020 Glasfaserleitungen bis in die WBG-Gebäude hinein realisiert werden. Stefan Tiemann, Geschäftsführer der RFT kabel: "Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter, d. h. wir schaffen die Voraussetzungen, um die Netzanbindungen problemlos bis in die einzelnen Wohn- bzw.Geschäftseinheiten verlegen zu können.“ Der Vorteil dieser Ausbaumethodeliege klar auf der Hand, so der Netzbetreiber. Mit Leistungsreserven bis in den Gigabit-Bereich eröffnen Glasfaseranschlüsse den Wohnungsunternehmen wichtige Zukunftspotentiale. Die Notwendigkeit für den Anschluss an Gigabit-Netze werde auch im Immobilienmarkt kontinuierlich steigen.

"Wir denken schon heute über Services und Dienstleistungen nach, die wirunseren Mitgliedern und Interessenten morgen bieten wollen und müssen.“ (Matthias Osterburg, Kaufm. Vorstand WBG Brandenburg eG)

Interaktive Kommunikations- und Serviceplattformen, mobile Lösungen für die Wohnungsabnahme, Smartmetering, d. h. die digitale, verbraucherbezogeneErfassung von Verbrauchsdaten wie Energie und Wasser, intelligenteHaustechnik- und Sicherheitssysteme sowie IT-gestützte, altersgerechteAssistenzdienstleistungen(AAL) sind zukunftsweisende Anforderungen vonWohnungsmietern, die u. a. zu einem Anstieg des Bandbreitenbedarfes führen werden. Die Kooperation der RFT kabel und der WBG Brandenburg eG ist daher zukunftsorientiert ausgerichtet: Denn Glasfaseranbindungen, die mindestens bis in die Gebäude hineinreichen, werden auf Dauer die digitalen Bedürfnisse von Mietern abdecken können.

Ansprechpartnerin:

Ines John, Presse & Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: presse@rftkabel.de
Tel.: +49 (0) 177 61 44 102



KONTAKT

media.connect brandenburg
Christine Lentz
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 2462 857-16
+49 30 2462 857-19

lentz@medianet-bb.de
www.mediaconnect-bb.de

Interessante Themen