Beta: In Kürze connected

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK:
FRISCH FÜR SIE AUFBEREITET

News und Termine


Besuch des Fraunhofer 3D Innovation Centers mit Vertretern des EU Projektes URBAN CREATIVE POLES

Berlin, 8. März 2013

EU-Projekt URBAN CREATIVE POLES
Besuch von Jung-Unternehmern und start-ups zur Pictoplasma Konferenz in Berlin 11.-14.4.2013

Allg. Infos zum Projekt

Das INTERREG IV-B Projekt URBAN CREATIVE POLES beschäftigt sich mit der Förderung und Stärkung der Kreativwirtschaft in kleinen Großstädten des Ostseeraums. Im Vordergrund stehen dabei vor allem klein- und mittelständige Unternehmen sowie selbständige Gewerbetreibende aus den unterschiedlichen Teilbereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft. Zu den Partnerstädten gehören Tartu (Estland), Zielona Gora (Polen), Linköping (Schweden), Klaipeda (Litauen) und Cottbus. In Cottbus bearbeiten der Lehrstuhl Stadtmanagement der BTU Cottbus sowie die Entwicklungsgesellschaft Cottbus GmbH (EGC) gemeinsam am Projekt.

Infos zu Besuch und Teilnehmern

Vom 11.-14. April 2013 findet in Berlin die internationale Pictoplasma Konferenz statt, die sich mit 3D Visualisierungen und Animationsdesign beschäftigt.

Im Rahmen des UCP-Projektes wird jungen Unternehmern und Kreativschaffenden aus diesem Bereich die Möglichkeit gegeben, an der Konferenz teilzunehmen, gleichzeitig sollen sich die Unternehmer untereinander vernetzen.

Zum Besuch werden ca. 15 Personen aus Tartu (Estland), Klaipeda (Litauen), Zielona Gora (Polen) und Cottbus erwartet. Neben den Unternehmern selbst sind z.T. noch Vertreter der lokalen Wirtschaftsförderung, des Inkubators für Kreativunternehmen (Tartu Centre for Creative Industries) sowie der Universität Cottbus dabei.

Am 10.04.2013 findet von 15:00 – ca. 17:00 Uhr ein gemeinsamer Besuch des Fraunhofer 3D Innovation Centers und Vorführungen vorhandenen Einrichtungen etc. wird es ab ca. 16:00 Uhr ein kleines get-together geben.

Adresse: 3D Innovationcenter: Salzufer 6, Entrance Otto-Dibelius-Strasse, 10587 Berlin.

Organisatorisches

Die Organisation des Aufenthalts der Delegation wird durch Nadja Riedel vom Lehrstuhl Stadtmanagement der BTU Cottbus übernommen (Tel. 0355 69 33 49, riedel@tu-cottbus.de).

Um Anmeldung zur Teilnahme wird bis 02.04.2013 per Email an Frau Riedel gebeten.



KONTAKT

media.connect brandenburg
Christine Lentz
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 2462 857-16
+49 30 2462 857-19

lentz@medianet-bb.de
www.mediaconnect-bb.de

Interessante Themen