Beta: In Kürze connected

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK:
FRISCH FÜR SIE AUFBEREITET

News und Termine


APPLAUS 2013

Potsdam, 23. September 2013

Der Fachbereich Design der FH Potsdam wird im Rahmen seiner diesjährigen Jahresausstellung „Applaus“ ein Event veranstalten, das zum Ziel hat, unsere AbsolventInnen mit der regionalen Wirtschaft zu vernetzen. Das Event wird am 18. Oktober 2013 ab 17:00 Uhr auf dem Campus der FH Potsdam stattfinden. Es werden sich insgesamt 10 Firmen und 20 AbsolventInnen der Öffentlichkeit präsentieren.

Für das Event wurde eine besondere Präsentationsform gewählt - nämlich „Pecha Kucha“. Diese Präsentationsmethode wird unten ausführlich erklärt - entscheidend ist aber, dass Sie nur 6 Minuten Zeit für die Präsentation haben und Sie genau 12 Slides á 30 Sekunden zeigen dürfen. 

Dieses Format gewährleistet, dass sich beide Seiten kurz kennenlernen und dass Neugierde für die Projekte und Inhalte beider Seiten geweckt wird. Der zwanglose Rahmen im Anschluss an die Präsentationen gibt dann noch Raum für Einzelgespräche. Da man sich auch als reiner Zuschauer einen sehr guten Eindruck von den Arbeiten und den Firmen machen kann, sind wir davon überzeugt, dass das Format auch für diejenigen Studierenden und Wirtschaftsvertreter interessant ist, die nicht selbst präsentieren. Wir erwarten ein volles Haus.

Für Fragen zur Organisation wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Weichelt
0331 5801062
weichelt@fh-potsdam.de

Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Boris Müller
0331 5801455
boris.mueller@fh-potsdam.de

Konzept für Wirtschafts-Event auf Applaus 2013 „Seite an Seite - Wirtschaft trifft AbsolventenInnen“

Das Ziel der Veranstaltung „Seite an Seite - Wirtschaft trifft AbsolventenInnen“ am 18.10.2013 ist es, die regionale Wirtschaft mit Absolventinnen und Absolventen des FB Design zu vernetzen. Die Wirtschaftsvertreter haben die Gelegenheit, sich als mögliche Arbeitgeber den AbsolventInnen vorzustellen - und umgekehrt präsentieren sich die AbsolventInnen als potenzielle Mitarbeiter. Um eine möglichst hohe Frequenz von Vorstellungen zu ermöglichen, soll die Präsentationsmethode Pecha Kucha eingesetzt werden.

Das „klassische“ Pecha Kucha gibt vor, dass 20 Slides jeweils 20 Sekunden gezeigt werden. (20 x 20). Die Gesamtdauer eines solchen Vortrags beträgt damit 6 Minuten 40 Sekunden. Die Folien werden nicht manuell sondern automatisch weitergeschaltet. Wer präsentiert, muss sich also sehr schnell den jeweiligen Folien anpassen und kann sein Zeitkontingent nicht überschreiten. Der Vorteil des Formats ist der klare zeitliche Rahmen und die hohe Dynamik in der Präsentation - es wird selten langweilig.

Für „Seite an Seite“ scheint es aber angemessen zu sein, den Zeitrahmen und die Anzahl der Slides etwas zu justieren. Absolventinnen und Absolventen bekommen 6 Slides á 30 Sekunden (3 Minuten). Wirtschaftsvertreter bekommen 12 Slides á 30 Sekunden (6 Minuten). Zwischen den Präsentationen gibt es für Applaus und Moderation eine Pause von 30 Sekunden. In diesem Zeitrahmen können also in ca. 2 Stunden 20 AbsolventInnen und 10 Wirtschaftsvertreter präsentieren.

Ablauf: 18.10.2013

17:00 Uhr - Begrüßung und Anmoderation
17:05 Uhr - 20 Absolventinnen
18:15 Uhr - 10 Wirtschaftsvertreter
19:20 Uhr - Getränke und Snacks im Foyer



KONTAKT

media.connect brandenburg
Christine Lentz
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 2462 857-16
+49 30 2462 857-19

lentz@medianet-bb.de
www.mediaconnect-bb.de

Interessante Themen