Beta: In Kürze connected

NEUIGKEITEN AUS DEM NETZWERK:
FRISCH FÜR SIE AUFBEREITET

News und Termine


Medienboard Berlin-Brandenburg stellt Konzept für die MEDIA CONVENTION Berlin vor

Berlin/ Potsdam, 22. November 2013

Neuer Name, neuer Ort, neuer Termin, neues Konzept, neuer Partner: Das Medienboard Berlin-Brandenburg hat am Freitagvormittag die Planungen für die neue MEDIA CONVENTION Berlin vorgestellt. Diese wird am 6. und 7. Mai 2014 erstmals während der Berlin Web Week in der Station Berlin veranstaltet. Auch die bekannte Medianight wird in diesen Zeitraum verlegt. Inhaltlich und organisatorisch ist ab jetzt die re:publica unterstützend mit an Bord, die zeitgleich und am gleichen Ort stattfindet. Damit wird der bisher vom Medienboard veranstaltete Internationale Medienkongress im Rahmen der Medienwoche@IFA Anfang September im ICC Berlin abgelöst.

Ziel der neuen MEDIA CONVENTION Berlin ist es, die wichtigsten Akteure der audiovisuellen Medien und der digitalen Welt an einem Ort und zu einer Zeit zusammen zu bringen. Mit rund 7000 erwarteten Fachbesuchern wird der gemeinsame Auftritt in der Station Berlin eines der größten Medientreffen Europas. Der Chef der Berliner Senatskanzlei und Aufsichtsratsvorsitzende des Medienboard Björn Böhning: „Die Pläne des Medienboard Berlin-Brandenburg zum Relaunch des Internationalen Medienkongresses habe ich von Anfang an sehr unterstützt. Die Partnerschaft mit der re:publica erzeugt wunderbare Synergien und repräsentiert die Stärken der Hauptstadtregion in der digitalen Medienwirtschaft."

Auf der MEDIA CONVENTION Berlin wird die Medienwelt vernetzt: Nationale und internationale ExpertInnen aus TV, Film, Print und Politik treffen auf Provider und Entscheider aus den Bereichen Online, Mobile, Social Media, Technologie, Wissenschaft, Forschung und digitale Gesellschaft. Medien- und Netzpolitik, vernetzte Medienwelt und Mediennutzung, Social TV, die Trends und Entwicklungen bei Inhalten, Plattformen und Geschäftsmodellen werden ebenso thematisiert, wie Medieninnovationen, medienrelevante Start-Ups und Gründerszene. Darüber hinaus werden auch die gesellschaftlichen Auswirkungen des Medienwandels eine Rolle spielen.
„Der neue Medienkongress soll die zentrale und moderne Plattform der konvergenten nationalen und internationalen Medienbranche, Agendasetter für den medien- und netzpolitischen Diskurs, Treffpunkt der kreativen Avantgarde und Diskussionsforum für die Herausforderungen der digitalen Informationsgesellschaft werden", so Medienboard Geschäftsführer Elmar Giglinger.

Andreas Gebhard, Geschäftsführer und Mitgründer der re:publica:
"Wir freuen uns sehr, dass im Mai 2014 auf dem Gelände der re:publica mit der MEDIA CONVENTION Berlin eine weitere bedeutsame Veranstaltung stattfinden wird. Durch unsere Partnerschaft bündeln wir inhaltliches und organisatorisches Know-How und führen an einem Ort die wichtigsten Akteure der digitalen & der Medienwelt zusammen. Dadurch entsteht eine unvergleichliche nationale wie internationale Plattform, zu der wir alle Interessierten herzlich einladen wollen - INTO THE WILD."



KONTAKT

media.connect brandenburg
Christine Lentz
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 2462 857-16
+49 30 2462 857-19

lentz@medianet-bb.de
www.mediaconnect-bb.de

Interessante Themen