Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


HR_Network
HR_Network

HR_netWork: Zwischen Emoji und Eigenverantwortung: Führungsgestaltung im Zeitalter der Generation Y und Z

Berlin, 19.Mai 2017

Unternehmen stehen aktuell vor vielfältigen Herausforderungen. Ein wesentlicher Aspekt ist der Wertewandel im Rahmen der Arbeitswelt, welcher von der Generation Y und Z geprägt wird. Die jungen Mitarbeiter haben ein anderes Wertesystem. Sie sind leistungsorientiert, aber bewerten Freizeit, soziale Kontakte und Lebensqualität oftmals höher als Führungsverantwortung und Statussymbole. Vorbei sind die Zeiten von trockenen Anweisungen. Die jungen Menschen möchten Sinn vermittelt bekommen, eingebunden werden und Aufgaben eigenverantwortlich lösen. Leading und Following ist relational, also voller Wechselwirkungen. Auch die Führungsperson muss sich anpassen. Um diesen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen, müssen Unternehmen flexibel und Mitarbeiterorientiert ausgerichtet sein. Dazu bedarf es Veränderungen im Führungsverhalten, die fundiert und zielgerichtet erfolgen.

Zusammen mit Prof. Dr. Agnes Schipanski, Leiterin des Instituts für Weiterbildung in der Kreativindustrie (IWK) und Prof. Dr. Brigitte Biehl, Studiengangsleiterin B. A. Creative Industries Management von der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) gaben wir Impulse wie erfolgreiche Unternehmensführung und Generationenmanagement einhergehen.


Über HR_netWork

HR_netWork ist die Plattform für alle HR-Fachkräfte aus der Medien-, Digital- und Kreativwirtschaft innerhalb des media:net berlinbrandenburg. Die neue Arbeitswelt ist eine andere geworden, für Personaler und für Mitarbeiter. Wie findet man Mitarbeiter, wie fördert man sie, wie bindet man sie ans Unternehmen? In Workshops, Seminaren, Roundtables und Best- Practice-Präsentationen, werden die Themen erörtert. Ziel ist es, den Coachingbedarf zu definieren, Netzwerke auszubauen und vom Erfahrungsaustausch zu profitieren.

 

Veranstaltung

19.Mai 2017
9:30 - 11.30 Uhr
SRH Hochschule der populären Künste
Potsdamer Straße 188
10783 Berlin