Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


1. Treffpunkt Branche anlässlich des 20. FilmFestival in Cottbus

5. November 2010

Am 5. November lud die neu gegründete media.net Initiative BRANDENBURG.net (AT) zu einer Busfahrt nach Cottbus ein, um das FilmFestival Cottbus exklusiv kennenzulernen.

Die Moderation von Dr. Joachim Huber, dem Leiter der Medienredaktion des Tagesspiegels, verkürzte auf humorvolle, unterhaltende Art und Weise die Hinfahrt, wobei hier schon das Netzwerken im Vordergrund stand. Es gab ein anspruchsvolles Quiz mit anschließender Preisverleihung und man konnte sich vorab ein Bild der Wettbewerbsbeiträge durch eine kleine Trailervorführung machen. Herr Huber entließ alle Mitreisenden gut gelaunt mit viel Hintergrundwissen zum Festival ins Kunstmuseum Dieselkraftwerk, wo ein spannender Abend auf alle Gäste wartete.

Die interessierten Gäste waren im Kunstmuseum zunächst zu der Vernissage der VideoArt „Träume finden in der Vergangenheit statt“ eingeladen, um einen Blick auf Videokunst aus Polen zu werfen. Danach ging es weiter mit der Begrüßung durch Festivaldirektor Roland Rust und Netzwerkmanagerin BRANDENBURG.net (AT) Claudia Wolf. Sie freuten sich, den „1. Treffpunkt Branche“ in Cottbus gemeinsam zu eröffnen und Regisseure, Produzenten und Fördergeber aus Berlin/Brandenburg und einigen osteuropäischen Ländern zum Networking anzuregen. Dies konnte auch verstärkt durch die Teilnahme der „Connecting Cottbus“ Gäste geschehen, die ebenfalls zu der Veranstaltung eingeladen waren.

Weitere Aktivitäten in diesem Format sind für nächstes Jahr in Planung und wir hoffen sehr auf spannende Ausblicke und Einblicke in das 21. FilmFestivalCottbus- wenn es wieder heißt „Kennen Sie das FilmFestival in Cottbus – das Tor des Ostens?“

Wir danken ganz herzlich dem FilmFestival Cottbus für einen gelungenen Auftakt des „Treffpunkt Branche“ und die gute Zusammenarbeit und Joachim Huber für die charmante Begleitung an diesem Abend.

Veranstaltung

5. November 2010