Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


Förderlandschaft Brandenburg & RUNDSCHAU AGENTURTAG

Cottbus, 28. Juni 2011

Am 28.06.2011 luden media.connect brandenburg und die Lausitzer Rundschau zu einem Infotag zu den Themen Förderung und PR/Marketing.

Während der Begrüßung durch Andreas Heinkel, Geschäftsführer LAUSITZER RUNDSCHAU (LR) und Claudia Wolf, Netzwerkmanagerin media.connect brandenburg ermunterten beide die Firmen der Lausitzer Kreativwirtschaft, sich untereinander besser zu vernetzen. Auf dem gemeinsam von der Lausitzer Rundschau und media.connect brandenburg organisierten Branchentreff wurde zunächst die Förderlandschaft Brandenburg unter die Lupe genommen.

Dazu gab Heinrich Weißhaupt von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) Auskunft über die Finanzierungs- und Förderprogramme Brandenburgs.

Anschließend erklärten Oliver Borrmann (bmp AG) den BFB Frühphasenfonds, Claudia Schielei (LASA) die Fördermöglichkeiten in Aus-und Weiterbildung und Stella Model (RKW) im speziellen die Förderungen der Medienbranche. Danach stellte Dirk Kiefer die Erfolgs- und Unterstützungsangebote für die Brandenburger Agenturlandschaft und Nadja Riedel das EU Projekt „Urban Creative Poles“ vor.

Nach den Vorträge konnte man sich für einen von vier Workshops zu PR und Öffentlichkeitsarbeit entscheiden. Es wurden sowohl klassische Themen („Wie kommt meine Information in die Zeitung?“) angeboten, als auch moderne Marketing- Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Nutzung von sozialen Netzwerken.

Bei einem gemeinsamen Abendessen wurden vertiefende Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft werden. Ausserdem gab es noch eine Redaktionsführung und eine Druckereibesichtigung.

Ein herzliches Dankeschön an unser media.connect Mitglied – die Lausitzer Rundschau!

Veranstaltung

28. Juni 2011
Cottbus