Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


CHANGING THE PICTURE

Potsdam, 14. November 2013

Potsdam, den 15. November 2013
Ein prominent besetztes Streitgespräch zur Zukunft der Medienbranche war am gestrigen Donnerstag Höhepunkt der ersten Innovationskonferenz Babelsberg CHANGING THE PICTURE. Rund 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland diskutierten u.a. über die Frage, ob lineares Fernsehen auch in 6 bis 8 Jahren noch Leitmedium Nummer 1 sein wird. Mehrheitlich gab es dazu ein klares Ja. Allerdings mit dem deutlichen Hinweis auf die hohe Verantwortung, parallel und mit gleicher Intensität auch in innovative Ideen für Web-TV und andere mobile Formate zu investieren. Geschäftsmodelle der Zukunft brauchen Kreativität, Mut zum Risiko und zielgruppenrelevante Angebote. Da waren sich die Vertreter der TV-Sender ARTE, Florian Hager, und ProSiebenSat.1, Christian Meinberger, einig mit Claus Strunz aus dem Axel-Springer-Verlag. Auch Printmedien werden in den kommenden Jahren noch marktrelevant sein, aber ebenfalls unter veränderten Bedingungen. Wie genau die Zukunft der Medienbranche in 10 und mehr Jahren aussieht, das konnte keiner der von Michael Praetorius moderierten Runde im Rotor-Kino auf dem Babelsberger Medienstadtgelände voraussagen. Kostengünstige Technologien und Herstellungsprozesse werden nötig sein, keinesfalls sparen dürfe man bei Investitionen in Content und kreative Köpfe. Da waren sich alle im Saal und auf dem Podium einig. Wie im Detail die Schritte in die Zukunft gegangen werden können, darüber gibt es naturgemäß unterschiedliche Auffassungen. Ein guter Grund mehr, die Debatte darüber fortzusetzen und die Babelsberger Streitkultur auch auf andere Branchenevents zu übertragen.

Dem konstruktiven, manchmal sogar launigem, Gespräch zum Paradigmenwechsel in der Medien- und IT-Branche gingen fünf Show Cases voraus, in denen insgesamt 12 zukunftsweisende Innovationsprojekte und Technologien aus Unternehmen der Medienstadt Babelsberg präsentiert wurden. Alle haben das Potential, zukünftig nicht nur regional sondern weltweit nutz- und vermarktbar zu sein. Sie tangieren alle Prozesse moderner Medienproduktions- und Distributionsprozesse ebenso wie Fragen des Rechtemanagements, der Medienbildung oder der Übermittlung von Live-Content ins Netz. Unter diesen das revolutionäre Tonformat Dolby Atmos, die Virtual Backlot-Technologie, Prävisualisierungs- und Dramaturgiesoftware, HbbTV und EPG des Rundfunk Berlin-Brandenburg, Projekte des Medieninnovationszentrums Babelsberg oder die 180°-Kinotechnologie, die von der Hochschule für Film und Fernsehen entwickelt wurde.

Die Veranstaltung auf dem Gelände der Medienstadt Babelsberg klang am Abend mit einem Get Together aus, auf dem als Überraschungsgast Sascha Quillet vom Broadcasting Centre Europe in Luxemburg, einer RTL-Tochtergesellschaft, begrüßt wurde.

Einen Mitschnitt des Streitgespräches „Wo liegt das Geschäft der Zukunft?“ mit Florian Hager, Christian Meinberger und Claus Strunz finden Sie hier.

CHANGING THE PICTURE ist eine Initiative der Unternehmen des Medienstandortes Babelsberg. Sie wird inhaltlich und organisatorisch umgesetzt von der transfer media gGmbH, gefördert und unterstützt von der medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH und media.connect barndenburg.

Die Innovationskonferenz war ein erster wichtiger Höhepunkt für die Umsetzung des neuen Medienstadt-Leitbildes BASED IN BABELSBERG. Die neue einheitliche Kommunikationsplattform wurde im Sommer vorgestellt und auch die neue Website ist seit wenigen Tagen online.

Auf der Innovationskonferenz wurde zudem die neu entwickelte Babelsberg App vorgestellt: http://appstore.com/babelsberg
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.micromovie.babelsbergapp.

 

Veranstaltung

14. November 2013
12:00 - 22:00 Uhr
auf dem gesamten Medienstandort Babelsberg
August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam

Kontakt

media.connect brandenburg
Anne Bochmann
Netzwerkmanagerin
+49 331 5856-5880


bochmann@mediaconnect-bb.de



Warning: Unknown: write failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/var/www/virtual/mediaconnect-bb.de/phptmp) in Unknown on line 0