Beta: In Kürze connected

Erfolgreiche Veranstaltungen
sieht man sich gerne noch mal an

Rückblick


3. WINTERCAMPUS

TV der Zukunft - Geschäftsmodelle, Akteure und Inhalte rund um das Bewegtbild in der digitalen Welt
Berlin, 17. Januar 2014

Am 17. Januar trafen bereits zum 3. Mal die Macher und Denker der Fernseh- und Digitalwirtschaft aufeinander und diskutierten über die Zukunft des TV’s.

Dass Fernsehen als Massenmedium auch in Zukunft bestehen wird, ist unbestritten. Jedoch hat sich unlängst das Nutzerverhalten geändert auf das es sich einzurichten gilt. Heute wie morgen wird das Fernsehprogramm selektiv oder gar vollständig im Web genutzt. Nun sind also die Produzenten gefragt die Chancen des Strukturwandels zu erkennen und mit neuen Inhalten mitzugestalten. Aber wie? Wer finanziert das? Und welche Zugeständnisse muss ein Unternehmen für ein gewinnbringendes Geschäftsmodell machen? Wer ist die Zielgruppe und was will die Zielgruppe?

Diese und andere Fragen diskutierten Jo Groebel (Medienpsychologe), Ernst Feiler (Head of Technology UFA Serial Drama), Dr. Hans Hege (Direktor der Medienanstalt Berlin-Brandenburg), Christian Grospitz (Chefredakteur, joiz tv) und Jörg Meyer (Geschäftsführer, Zattoo)

Beim Lunch diskutierten die Teilnehmer des 3. Wintercampus die Chancen in den zukünftigen Geschäftsmodellen, die Akteure und die Inhalte rund um das zukünftige Bewegtbild in der digitalen Wirtschaft.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der BSP Business School Berlin Potsdam und mit freundlicher Unterstützung des Medienboard Berlin-Brandenburg.


Veranstaltung

17. Januar 2014
10:00 - 13:00 Uhr
Villa Siemens
Calandrellistraße 1-9
12247 Berlin

Kontakt

media.connect brandenburg
Anne Bochmann
Netzwerkmanagerin
+49 331 58 56 58 80
+49 30 2462 857 – 19

bochmann@mediaconnect-bb.de
www.mediaconnect-bb.de