Beta: In Kürze connected

Check Back into
Successful Events

Review


Willkommenstafel im Delegationshotel 'The Ace'
Willkommenstafel im Delegationshotel 'The Ace'
Begrüßung im Major's Office for International Affairs
Begrüßung im Major's Office for International Affairs
Delegationsreise in die USA
Delegationsreise in die USA
NYTech International MeetUp, Dr. Stefan von Senger, ZAB
NYTech International MeetUp, Dr. Stefan von Senger, ZAB
NYTech International MeetUp, Jörg Waitelonis, yovisto
NYTech International MeetUp, Jörg Waitelonis, yovisto
NYTech International MeetUp
NYTech International MeetUp
Meetingraum@General Assembley
Meetingraum@General Assembley
Delegationsteilnehmer beim NY Tech Meetup
Delegationsteilnehmer beim NY Tech Meetup
Besichtigung des College of Media Arts & Design at Drexel University, Philadelphia
Besichtigung des College of Media Arts & Design at Drexel University, Philadelphia
Delegationsreise in die USA
Delegationsreise in die USA

Digital Tech Mission in New York und Philadelphia

9. bis 13. Juni 2013

Die von der ZukunftsAgentur Brandenburg (ZAB) in Zusammenarbeit mit media.connect und dem Medienboard Berlin-Brandenburg organisierte Unternehmensreise traf in New York und Philadelphia auf reges Interesse. So waren die amerikanischen Gesprächspartner schnell gefunden – ob für persönliche Einzelgespräche, oder für die Networking-Events.

Zu den Unternehme die sich selbst und die Region präsentierten gehörten Marktführer wie Grundy UFA, die UFA Labs oder auch die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf", alle drei aus Potsdam-Babelsberg. Aber auch kleine, hoch innovative Firmen waren dabei wie etwa die Blackcam 4D GmbH, die die kleinste, fernsteuerbare HD-Kinofilmkamera der Welt baut, die Yachtico.com by 10START GmbH, die innerhalb von zwei Jahren zum größten Onlineportal für das Mieten von Motor- und Segelyachten weltweit geworden ist oder k.lab Berlin, die webbasierte Anwendungen für Schulen entwickeln, um so Lehrkräften einen neuen Blickwinkel auf das Lehren und Lernen zu eröffnen.

Der erste Tag in den USA startete unter dem Motto „Discover Digital New York".
Die 30 Personen umfassende Delegation traf in Major Bloombergs Office for International Affairs unter anderem mit C. Carlton Vann und Sri Swaminathan zusammen. Dank spannender Impulsvorträg u.a. vom stellvertretenden Generalkonsul Dr. Oliver Schnakenberg erhielt die Gruppe einen Einblick auf die digitale Brücke Berlin-New York und erfuhr einiges über Wachstumsprogramme für die Digitale Economy in NYC.
Am Nachmittag konnte die Delegation als erste Gruppe überhaupt das bald eröffnende „Made in New York Media Center" in Stadtteil Brooklyn besuchen. Dieser neue, im Bau befindliche Inkubator für Filmschaffende, Kreative und Digitalunternehmen aller Art eröffnet am 01. Oktober 2013. Das eigens für die Gäste aus der deutschen Hauptstadtregion organisierter NYTech International MeetUp am Montagabend, war mit 100 Teilnehmern hervorragend besucht.

Unter dem Titel „Meet & Develop Your Business" fanden die Einzelgespräche der Firmen am Dienstag statt. Die Meetings wurden bei amerikanischen Unternehmen, oder im General Assembly abgehalten – der bekannteste „Co-Working Space" in New York hat in 2012 auch eine Dependance in Berlin eröffnet. Am Abend hatte das Organisationsteam Tickets für das sehr begehrte NY Tech Meetup mit knapp 900 Gästen organisiert – ein spannender und vernetzter Ausklang eines kommunikativen Tages.

Für Mittwoch stellte sich die Frage: „And how is digital life outside NYC?" Und die Antwort war: „Discover Philadelphia". Die deutschen Unternehmen trafen auf Experten der Digital-Szene Philadelphia, erhielten einen Einblick in das College of Media Arts & Design at Drexel University und besuchten Firmen wie Weblinc und den Co-Workingspace Indy Hall.

Bis kurz vor der Abreise am Donnerstag nutzen die Unternehmen die Möglichkeit Termine wahrzunehmen um mit vielen Eindrücken und Kontakten im Gepäck die Heimreise anzutreten.

Die Reise wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung (EFRE) und aus brandenburgischen Landesmitteln finanziert. Als lokale Experten zur Organisation der Gruppen- und Einzeltermine konnten die Verantwortlichen die Firmen AHP International GmbH & Co. KG, Creatives Loop und The Marketing Catalysts gewinnen.